Logo Busfahren Klimaschutz
Deutschland

Regensburg - "Nepal-Himalaya-Pavillon" in Wiesent

In Regensburg sind Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen so dicht aneinander gedrängt, dass man sie zu Fuß erkunden kann. Die Eindrücke sind so vielfältig, dass ein Spaziergang durch diese Stadt ein bleibendes Erlebnis ist: enge Gassen, weiten Plätze, der Dom und die Steinerne Brücke. Die Porta Praetoria oder das Alte Rathaus, Patrizierhäuser und Geschlechtertürme ...

Unweit der Donau, am Fuße des Bayerischen Waldes liegt der "Nepal-Himalaya-Pavillon". Er vereinigt den beliebtesten Länderpavillon der EXPO 2000, einen Schau- und Sichtungsgarten, eine Himalayapflanzen-Sammlung und einen komplett neu gestalteten Chinagarten. Das "Dach der Welt" in Europa - eine Überraschung!

Blick auf den Rathausplatz mit dem Rathausturm © RTG/Agentur Fouad Vollmer
Rathausplatz in Regensburg © RTG/Agentur Fouad Vollmer
Stadtführung zu Fuß in Regensburg © Regensburg Tourismus GmbH/Agentur Fouad Vollmer
Blick vom der Eisernen Brücke auf Dom in Regensburg © Andreas - stock.adobe.com
Nepal-Himalaya-Pavillon -  ©  Mike Fouque / fotolia.com
Reiseverlauf
Leistungen & Zustiege
Termine & Preise

Reiseverlauf

Fahrt auf der Autobahn Nürnberg nach Regensburg. Hier Aufenthalt zur freien Verfügung mit Gelegenheit zum Mittagessen (nicht inklusive). Im Anschluss Fahrt nach Wiesent. Hier Besuch des "Nepal-Himalaya-Pavillons". Rückfahrt nach Nürnberg zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr.

Leistungen & Zustiege

  • Reise im modernen Komfortbus
  • Eintritt "Nepal-Himalaya-Pavillon" in Wiesent

ab 09:30 Fürth, Bahnhofsplatz (Fernbushaltestelle gegenüber Hochhaus)
ab 10:00 Nürnberg, Busparkplatz, Grasersgasse
an ca. 20:00 Nürnberg, Busparkplatz, Grasersgasse

Termine & Preise

17. Jul. 2022
Regensburg - "Nepal-Himalaya-Pavillon" in Wiesent
Bus-Hinfahrt€ 39,-
Termin buchen
Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com