Logo Busfahren Klimaschutz
Deutschland

Fischland Darß

Wandern auf Deutschlands schönster Halbinsel

Entdecken Sie die einzigartige Naturlandschaft auf Deutschlands schönster Halbinsel. Geprägt von der letzten Eiszeit unterliegt das Land auch heute noch ständigen Veränderungen durch die Naturgewalten des Windes und der Meeresströmung. Sie finden hier die unterschiedlichsten Landschaften mit breiten, weißen Sandstränden, Steilufern, Dünenlandschaften, urwüchsigen Waldgebieten und ausgedehnten Mooren.

Strand bei Ahrenshoop © Katalogwerkstatt/P. Eckert
Bauernhaus mit alter Holztür und Reetdach © Carola Vahldiek - stock.adobe.com
Seebrücke in Prerow, Ostsee © pure-life-pictures - Fotolia.com
schöner alter Fischkutter am Strand von Zingst © stylefoto24 - stock.adobe.com
am Strand in Zingst © Sina Ettmer - stock.adobe.com
Kunstkate in Ahrenshoop © Katalogwerkstatt/P. Eckert
Kate auf dem Darß © dieter76-fotolia.com
Fischerhaus in Darss © bluecrayola - shutterstock.de
Kleiner Anleger in Wustrow © Katalogwerkstatt/P. Eckert
Zeesboote auf Fischland-Darß-Zings in Althagen © Thomas Grundner
Seebrücke Zingst © Sina Ettmer - stock.adobe.com
Boddenlandschaft Fischland-Darß-Zingst © Reederei Kruse & Voss
Darßer Leuchtturm © fotografci-fotolia.com
Reiseverlauf
Leistungen & Zustiege
Termine & Preise

Reiseverlauf

1. Tag: Nürnberg – Dierhagen

Über Hof und Berlin geht es ins Seebad Dierhagen.

2. Tag: Prerow – Darßer Ort – ca. 10 km

Von Prerow fahren Sie mit der Bimmelbahn bis zum Darßer Ort. Wanderung durch einen urwüchsigen Mischwald zum Leuchtturm. Im Turm besichtigen Sie das „Natureum“. Von hier wandern Sie ein Stück am Meer entlang, bis Sie über einen Holzbohlenweg zum Naturschutzgebiet Darßer Ort gelangen. Hier kann die Entwicklung des neuen Landes gut nachvollzogen werden. Weiter am Nordstrand entlang bis zur Seebrücke von Prerow. Ein Spaziergang durch das Ostseebad rundet den Tag ab.

3. Tag: Ahrenshoop – Wustrow – ca. 12 km

Ab Ahrenshoop, malerisch zwischen Ostsee und Bodden gelegen, geht es auf einem aussichtsreichen Hochuferweg entlang der Küste zum 18 m hohen Bakelberg. Von der Spitze genießt man einen wundervollen Rundblick auf die Ostsee. Weiter auf dem Uferweg bis zur Seebrücke von Wustrow. Der Ort liegt auf dem schmalsten Stück Land der Halbinsel und bietet auf kleinstem Raum gegensätzliche Küstenformen. Vom Kirchturm hat man einen schönen Rundblick über den Bodden bis zur Ostsee. Nach der Mittagspause Wanderung ein Stück entlang dem Saaler Bodden nach Barnstorf und zurück nach Wustrow.

4. Tag: Ribnitzer Großes Moor – ca. 11 km

Auf einem Exkursionsweg ab dem Infozentrum „Wald und Moor“ erkunden Sie das „Ribnitzer Große Moor“. Das etwa 6.000 Jahre alte und bis vor wenigen Jahrzehnten noch durch Torfabbau genutzte Hochmoor ist Lebensraum seltener Pflanzen und Tiere. Am dunklen Wasser der Torfstiche ist die Moorbirke zu Hause. Der Weg führt weiter nach Neuheide. In der Natur-Schatzkammer „Paradiesgarten“ erfahren Sei in einer Ausstellung und während einer Führung Wissenswertes über Flora und Fauna. Über 400 Ausstellungsstücke zeigen Farbvariationen und Fundorte des Bernsteins. Nach der Mittagspause weiter über Dänsdorf zurück nach Dierhagen.

5. Tag: Vorpommersche Boddenküste – ca. 10 km

Im Herbst nehmen zehntausende Kraniche ihre angestammten Schlafplätze auf Fischland-Darß ein. Fahrt zur Kranichbeobachtungsstation „Kranorama“ bei Groß Mohrdorf. Anschließend Weiterfahrt nach Barhöft zur Mittagspause. Der Aussichtsturm in Barhöft bietet beste Ausblicke auf die Landschaft des Nationalparks Vorpommersche-Boddenlandschaft und auf die Insel Hiddensee. Kleine Wanderung entlang der Boddenküste (ca. 4 km). Danach mit dem Bus nach Zingst. Besichtigung des Ostseeheilbades (ca. 5 km).

6. Tag: Bad Doberan – Warnemünde – ca. 7 km

Ab Ivendorf wandern Sei über den „Rauen Berg“ (80 m). Durch einen Mischwald steigen Sie ab vorbei an den Bischofsweihern nach Althof. Auf dem Weg passieren Sie die Kapelle und die Ruine Althof. Unser Bus bringt Sie weiter nach Bad Doberan. Nach einer Mittagspause am Kamp, einer um 1800 angelegten Grünanlage, besichtigen Sie das Doberaner Münster. Anschließend fahren Sei mit dem Bus ins Ostseebad Warnemünde. Sehenswert sind der Hafen und die liebevoll sanierten Häuser.

7. Tag: Dierhagen – Nürnberg

Rückreise auf der Autobahn Berlin – Hof.

Unterkünfte

***Ostseehotel Dierhagen in Dierhagen, ein Wellnesshotel in ruhiger Lage auf der Halbinsel Fischland-Darß, ca. 250 m vom Strand entfernt. Restaurant, Café-Bar, Sonnenterrasse mit Liegestühlen. Wellnessbereich mit Schwimmbad, Saunen und Fitnessraum.
Zimmer mit Bad oder DU/WC, Föhn, Safe, Sat.-TV und Telefon

Hotel Ostseehotel Dierhagen © Ostseehotel Dierhagen
Hotel Ostseehotel Dierhagen © Reimund Braun
Hotel Ostseehotel Dierhagen © Reimund Braun
Hotel Ostseehotel Dierhagen © Reimund Braun
Hotel Ostseehotel Dierhagen © Reimund Braun

Leistungen & Zustiege

  • Reise im modernen Komfortbus z.T. mit WLAN
  • 6 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im ***Ostseehotel Dierhagen in Dierhagen
  • 6 x kalt-warmes Abendbuffet
  • Eintritte Leuchtturm Darßer Ort mit Natureum, Doberaner Münster und Museum Paradiesgarten
  • Bimmelbahn Prerow – Darßer Ort
  • Bustransfers zu den Wanderzielen
  • Wanderführung Kurt Frischholz & Kollegen

-  Wetterbedingte Änderungen vorbehalten –

ab 06:00 Erlangen, Großparkplatz Innenstadt, Parkplatzstraße
ab 06:15 Fürth, Bahnhofsplatz (Fernbushaltestelle gegenüber Hochhaus)
ab 06:45 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle
ab 06:00 Schwabach, Busbahnhof am Bahnhof, Bahnhofstraße
an ca. 20:00 Nürnberg, Hallplatz, Mauthalle

Termine & Preise

02. Okt. - 08. Okt. 2022
Fischland Darß - Wandern auf Deutschlands schönster Halbinsel - 7 Tage - Durchführungsgarantie
Doppelzimmer Bad oder Dusche/WC€ 799,-
Doppelzimmer mit Zustellbett Bad oder Dusche/WC€ 799,-
Einzelzimmer Bad oder Dusche/WC€ 943,-
Termin buchen
Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com